Branding

GSB Data Migrator

Der GSB Data Migrator ist ein externes Java-Progamm für die Migration der GSB-Funktionen. Mit Hilfe dieses Tools können die folgenden Daten aus der AppDB eines GSB/CM in das Serviceportal des GSB/OS übernommen werden:

  • Gästebucheinträge (--guestbook-entries)
  • Bewertungen (--ratings)
  • Umfragen (--surveys)
  • Umfrageergebnisse (--survey-instances)

1. Direkte und indirekte Migration

Der Data Migrator unterstützt sowohl eine direkte als auch eine indirekte Migration.

Die direkte Migration kann genutzt werden, wenn sich das Tool gleichzeitig zur AppDB und zum Serviceportal verbinden kann.

Direkte Migration Abbildung 1: Direkte Migration

Bei der indirekten Migration, werden die Daten von der AppDB in eine Datei exportiert, welche dann in einem zweiten Schritt ins Serviceportal importiert werden kann.

Indirekte Migration Abbildung 2. Indirekte Migration

2. Properties

2.1. Liste der Properties

Die folgenden Properties können gesetzt werden um das Verhalten des Tools zu steuern.

customer

Name des Mandanten, dessen Daten migriert werden sollen.

spring.datasource.url

JDBC-Verbindungs URL für die GSB/CM Datenbank

spring.datasource.username

Benutzername für die Verbindung zur GSB/CM Datenbank

spring.datasource.password

Passwort düe die Verbindung zur GSB/CM Datenbank

spring.jpa.show-sql

Auf true setzen, um sämtliche Datenbank-Aktionen zu loggen.

Weitere Informationen zu den Datenbank-Spezifischen Properties sind im Kapitel 29.1.2 der Spring-Boot 2 Referenzdokumentation zu finden.

to-file

Name der Ziel-Datei für den ersten Schritt der indirekten Migration

from-file

Name der Quell-Datei für den zweiten Schritt der indirekten Migration

de.bund.gsb.liferay.url

URL für die Verbindung zum Serviceportal

2.2. Setzen der Properties

Die og. Properties können sowohl über eine Konfigurationsdatei als auch als Kommandozeilenargumente gesetzt werden.

Um Properties über eine Datei zu setzen muss eine Datei mit dem Namen application.properties erstellt werden, welche die ensprechenden Einträge enthält.

Um Properties über die Kommandozeile zu setzen, muss der Name der Property mit zwei Bindestrichen genutzt werden; z.B. --customer=standardlsg

Weitere Informationen zum Setzen von Properties sind in den Kapiteln 24 und 24.3 der Spring-Boot 2 Referenzdokumentation zu finden.

3. Beispiele

3.1. Migration von Gästebüchern:

Bei der Migration von Gästebüchern ist im GSB/OS zu jedem bestehenden Gästebuch ein namensgleiches Gästebuch im Content des Mandanten anzulegen. Anschließend ist das Migrationswerkzeug mit den Parametern

--customer=<Mandat> und --guestbook-entries

aufzurufen.

3.2. Migration von Bewertungen und Kommentaren:

Vor der Migration der Bewertungen und Kommentare ist sicherzustellen, dass alle zuvor bewertbaren und kommentierbaren Dokumente in den Content des Mandanten migriert wurden und dort auf „kommentierbar“ bzw. „bewertbar“ eingestellt sind. Anschließend ist das Migrationswerkzeug mit folgenden Kommandozeilen-Parametern aufzurufen:

--customer=<Mandat> und --ratings

3.3. Migration von Datentabellen und Umfragen

Die Migration von Datentabellen und Umfragen läuft identisch ab. Zunächst ist sicherzustellen, dass für jede zu migrierende Umfrage bzw. Datentabelle ein namensgleiches Dokument im Content des Mandanten angelegt wurde. Anschließend ist das Migrationswerkzeug mit den Parametern

--customer=<Mandat> und `--surveys

aufzurufen.