GSB 7.0 Standardlösung

Installation und Konfiguration Service-Mandant

Einleitung

Der GSB Customer service stellt als Funktionsmandant nur einen Satz an bestimmten Funktionalitäten zur Verfügung.

Der service-Customer beinhaltet nur ein httpd-Artefakt über welches der GSB httpd-Webserver um eine Unterstützung für die Admin- und Serviceportal- sowie CAS-Virtualhost-Definitionen erweitert wird.

Funktionsweise

Der service-Customer stellt einen Satz an VirtualHost-Definitionen für die httpd-Einbindung des Admin- und Service-Portals sowie das CAS basierte SingleSignOn zur Verfügung. Der Customer wird analog zu den eigentlichen GSB Customern auch in ein Platform-Bundle integriert und mit in den httpd-Webserver installiert.

Installation

Der service-Customer beinhaltet ausschließlich einen Satz von Vhost-Definitionen für die Integration des Admin- und Service-Portals in den httpd-Server. Dieser Customer ist also ausschließlich für die GSB httpd-Server relevant.

Der Customer muss zur Installation wie andere Customer auch in der Platform-Bundle-Konfiguration eingetragen werden.

Hierzu wird die Customer-Liste (customers) um einen Eintrag für den service-Customer erweitert. Das folgende Beispiel zeigt dies exemplarisch für die Version 10.0.0 des service-Customers:

platformBundle.cfg

...
 
customers=(
  ...
  service:10.0.0
  ...
)

Bei der anschließenden Erstellung des Platform-Bundle und der Installation des Platform-Bundle wird der service-Customer damit berücksichtigt.

Konfiguration

Der service-Customer enthält einen Satz an Vhost-Definitionen, die bei der Installation des httpd-Servers mit deployed werden. Die Server- und ggf. Aliasnamen der VHost-Definitionen können plattformspezifisch angepasst werden, um diese auf plattformspezifische Server- und Domainnamen umstellen zu können.

Die Defaults sind im Mandanten in der Datei httpd/conf/vhosts/variables/service_variables.conf definiert. Der folgende Auszug zeigt dies exemplarisch anhand der Definition der Server- und Aliasnamen für das Adminportal.

service_variables.conf

##############################################################################
# Service-Zone
# Adminportal
Define adminportal-service-servername adminportal.service.example.com
Define adminportal-service-serveralias adminportal.service.example.com

Wenn auf einer Hostingplattform plattformspezifische Namen definiert werden, dann werden die Defaultwerte der anzupassenden Variablen überschrieben. Hierzu werden die betreffenden Variablen in der httpd-Runtime-Konfiguration in der Datei httpd/variables/platform_variables.conf mit dem für die Plattform benötigten Wert überschrieben wird.

Wenn also bspw. für das Adminportal der Servername auf adminportal.hostingplatform.de geändert und keine weiteren Aliasnamen definiert werden sollen, dann müssen folgende Variablen in der Datei platform_variables.conf definiert werden.

platform_variables.conf

Define adminportal-service-servername adminportal.hostingplatform.de
Define adminportal-service-serveralias